Willkommen bei der LINKEN im Landkreis Wolfenbüttel

06. Juli 2011   Aktuell

DIE LINKE fordert kostenfreies Schülerferienticket für Niedersachsen

Hannover. Angesichts der morgen beginnenden Schulferien in Niedersachsen hat DIE LINKE im Landtag ihre Forderung nach einem landesweiten kostenfreien Schülerferienticket bekräftigt. „Das Schülerferienticket der niedersächsischen Verkehrsverbünde ist im Grunde eine gute Sache. Dennoch müssen 28 Euro dazu gezahlt werden – das ist für immer mehr Familien eine schwere Herausforderung“, sagte Patrick Humke, der sozialpolitische Sprecher der Fraktion. Für arme Eltern und deren Kinder ist der Ferienbeginn ein Zeitpunkt getrübter Freude. „Es geht hier nicht um die Frage, ob man nach Italien, Spanien oder an die Nordsee fährt. Es geht darum, ob es für die Kinder überhaupt möglich ist, an Freizeit- und Kulturangeboten teilzunehmen“, betonte Humke.

Die Linksfraktion setzt sich neben einem kostenfreien ÖPNV-Ticket auch dafür ein, dass arme Kinder freien Eintritt für öffentlich geförderte Einrichtungen wie Schwimmbäder, Kinos oder Theater haben. Der Sozialexperte verwies auf die aktuellen Umsetzungsprobleme des sogenannten Bildungs- und Teilhabepaktes. „Es darf nicht sein, dass sozialbenachteiligte Kinder immer nur unter hohem bürokratischem Aufwand ein paar Trostpflaster bekommen. Der Schwimmbadbesuch und der Ausflug nach Hamburg oder Bremen sollte für alle Kinder und Jugendlichen in Niedersachsen möglich sein“, so Humke.