29. Oktober 2015   Aktuell

Interessanter Vortrag im Sozialcafé

Letzte Vorbereitungen: Nadja Frick (links), Ulrich Hagedorn und Claudia RothbergerLetzte Vorbereitungen: Nadja Frick (links), Ulrich Hagedorn und Claudia RothbergerAuch diesen letzten Mittwoch im Oktober hatten Nadja Frick und Claudia Rothberger bei Kaffee und Kuchen zu einem informativen Vortrag im Roten Pavillon der Linken Wolfenbüttel eingeladen.

Der Geschäftsführer der AWO Wolfenbüttel-Salzgitter, Ulrich Hagedorn, berichtete über die geschichtliche Entwicklung der Arbeiterwohlfahrt und deren unterschiedlichen Aufgaben.

Eine grundsätzliche Zielsetzung sei vorrangig die Ursachenbekämpfung bei sozialen Notfällen bevor gezielte Hilfe einsetze. Wie vielfältig die Arbeit der AWO ist, wurde an zahlreichen Beispielen der Einrichtungen und Dienste des Verbandes dargestellt. Unter anderem wird viel investiert in Kinder- und Jugendarbeit, Senioren und deren Pflege, Frauenhäuser, Schuldnerberatung, Stadtteilzentren, Projekte für Frauen mit Migrationshintergrund und auch bei der Flüchtlingshilfe. Besonders beeindruckend war die Vorstellung des Projekts AWiSTA, bei dem in Salzgitter Fredenberg Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben oder besondere Probleme haben, auf vielfältige Weise zur Seite gestanden wird. Am Ende des Nachmittages waren sich alle Gäste einig, dass dieses Referat von Ulrich Hagedorn ausgesprochen interessant und informativ gewesen sei.

Das nächste Sozialcafé findet 25. November statt.

MITGLIED WERDEN

Vernetzt

Sie finden uns auch bei Facebook
Icon Facebook