18. November 2011   Aktuell

Bürgerkarte: LINKE für Modell ohne Stigmatisierung

Auszug aus dem Artikel "Erwerbslosengruppe regt Wolfenbüttel-Pass an" aus der heutigen Onlineausgabe der Braunschweiger Zeitung:

'...André Owczarek (Die Linke) plädierte unterdessen für eine Bürger-Karte. Finanziell besser Gestellte könnten für diese zahlen, andere bräuchten das nicht. "Da niemand weiß, zu welcher Kategorie derjenige gehört, entfällt die mit einem Pass sonst verbundene Stigmatisierung."'

Weitere Informationen:

Stellungnahme der LINKEN Wolfenbüttel zum Thema aus dem Kommunalwahlkampf (PDF)

Weiterer Artikel zur gestrigen Veranstaltung auf der Website der ev. Frauenhilfe Braunschweig