13. Januar 2012   Aktuell

Kostenloser öffentlicher Personennahverkehr ist eine Frage des politischen Willens

Zu den Aussagen bzgl. des ÖPNV im Landkreis Wolfenbüttel des Landtagsabgeordneten Frank Osterhelweg in der Braunschweiger Zeitung vom 13.01.2011 erklärt der Kreisvorsitzende der LINKEN, André Owczarek:

"Die Aussage von Frank Oesterhelweg, dass ein kostenloser öffentlicher Personennahverkehr unbezahlbar sei, ist inzwischen von der gesellschaftlichen Realität widerlegt. Der ÖPNV ist immer ein Zuschussgeschäft.  Bereits seit rund 15 Jahren funktioniert in der belgischen Stadt Hasselt ein für die Passagiere kostenloses System. Die Nutzung von Bus und hat Bahn hat sich in dieser Zeitraum dort von einstmals 1.000 Fahrgästen am Tag auf 12.000 Fahrtgäste erhöht. Trotzdem belaufen sich die Kosten nicht auf mehr als ein Prozent des kommunalen Haushalts. Es handelt sich nicht um eine Frage des Geldes, sondern des politischen Willens. Mobilität, Teilhabe und Umweltschutz dürfen nicht am Geldbeutel scheitern!"

Weitere Informationen zum ÖPNV in Hasselt können hier abgerufen werden.