16. Mai 2013   Aktuell

Altenpfleger fehlen, aber Politik handelt nicht

Wolfenbüttel. “Obwohl im Landkreis Wolfenbüttel Fachkräfte in der Altenpflege fehlen, darf die Berufsschule keine Altenpflegeklasse einrichten. Der Kreistag stellt sich stur”, kritisiert Victor Perli, Kreistagsabgeordneter der Partei DIE LINKE. Nur seine Kreistagsgruppe war dem Antrag von Berufsschule und Kreisverwaltung gefolgt, die anderen Parteien lehnten ab. Jetzt sieht sich Perli durch den aktuellen Geschäftsbericht des Jobcenters bestätigt, in dem es mit Blick auf den Landkreis heißt: “Stellen für Altenpfleger (...) können nur schwer besetzt werden”.

In dieser Situation sei es “nicht nachvollziehbar”, dass der Kreistag die schulische Ausbildung an der Berufsschule verhindere, so Perli. Der Fachkräftemangel werde verschärft, interessierte Schülerinnen seien abgeschreckt worden. “Anstatt den Ausbildungsgang durch ein zusätzliches Schulangebot attraktiver zu machen, subventioniert der Kreistag ein Monopol für private und kirchliche Schulanbieter mit 30.000 Euro jährlich. Diese Kosten fallen nur an, weil der Landkreis Wolfenbüttel als einziger Schulträger in Niedersachsen keine Altenpflegeklasse an einer staatlichen Schule vorhält”, moniert Perli.