18. Dezember 2014   Aktuell

Flüchtlinge sind in Wolfenbüttel herzlich willkommen: Gemeinsame Erklärung von Stadtrat und Bürgermeister

Der Rat der Stadt Wolfenbüttel hat in seiner Sitzung am 17. Dezember einstimmig eine gemeinsame Erklärung beschlossen, in der es heißt, Flüchtlinge seien in Wolfenbüttel herzlich willkommen. Unser Ratherr Florian Röpke begrüßt die Verabschiedung der Erklärung, die auf seiner Initiative gründet. Es sei sehr erfreulich, dass bei diesem Thema wirklich ausnahmslos alle an einem Strang zögen.

"Dies ist auch ein deutliches Signal, dass fremdenfeindliches Denken und unbegründete Ängste vor Flüchtlingen in unserer Stadt keinen Platz haben. Die demokratischen Vertreter der Wolfenbütteler Bürgerinnen und Bürger haben ein Zeichen gesetzt, welches hoffentlich in anderen Kommunalvertretungen Schule macht", so der Vorsitzende unseres Kreisverbandes abschließend.

 

Flüchtlinge sind in Wolfenbüttel herzlich willkommen

 

Wir, die Vertreter der im Rat der Stadt Wolfenbüttel vertretenen Fraktionen und Gruppen sowie der Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel, sind uns gemeinsam unserer besonderen kommunalen Verantwortung bewusst und heißen in Wolfenbüttel die Menschen, die ihre Heimat aus Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, ihrer Religion, ihrer Nationalität, ihrer politischen Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe verlassen, herzlich willkommen.

Wir verwahren uns gegen Vorurteile den Flüchtlingen gegenüber und lehnen populistische Stimmungsmache auf dem Rücken dieser Menschen entschieden ab.

Es ist nicht zu bestreiten, dass die Aufnahme von Flüchtlingen in Wolfenbüttel auch eine Herausforderung darstellt. Dieser Herausforderung sind wir uns bewusst und wir werden sie gemeinsam mit den verschiedenen Akteuren auf kommunaler Ebene meistern.

Im Vordergrund stehen für uns die Menschen, die ihre Heimat verlassen haben und nun in Wolfenbüttel nicht nur Schutz und menschenwürdige Lebensbedingungen erhalten, sondern auch die Wärme und Freundlichkeit erfahren sollen, die Wolfenbüttel schon seit so vielen Jahren zu einer lebens- und liebenswerten Stadt machen.

Von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Wolfenbüttel wünschen wir uns hierfür die notwendige gesellschaftliche Akzeptanz.