vor Ort

07. März 2016   Aktuell

Längere Öffnungszeiten für das Lehrschwimmbecken

Bündnis für soziale Gerechtigkeit / DIE LINKE freut sich über Umsetzung ihres Antrags

Gabriele Lörchner (parteilos)Gabriele Lörchner (parteilos)Bereits vor den Osterferien des vergangenen Jahres hatte Gabriele Lörchner für die Gruppe Bündnis für soziale Gerechtigkeit / DIE LINKE den Antrag eingereicht, eine mögliche Verlängerung der Öffnungszeiten für das Lehrschwimmbecken der Sporthalle am Landeshuter Platz zu prüfen. Obwohl der Antrag von den Sportvereinen sehr positiv aufgenommen wurde, sei dies bei einigen Ausschussmitgliedern und auch dem Ausschussvorsitzenden nicht der Fall gewesen, erinnert sich Gabriele Lörchner. Nur ein knappes Jahr später klinge dies nun allerdings ganz anders. „Ich freue mich jedenfalls sehr, dass die Verwaltung sich diesem Thema angenommen hat und im letzten Ausschuss für Sport und Freizeit mitteilte, dass die Öffnungszeiten des Lehrschwimmbeckens in den nächsten Jahren deutlich erweitert werden“, so Lörchner abschließend.

26. Februar 2016   Aktuell

Bürgersprechstunde im Roten Pavillon

Dieter Wiechenberg und Florian RöpkeDieter Wiechenberg und Florian RöpkeWolfenbüttel. Am Mittwoch, den 02. März, laden Dieter Wiechenberg, Fraktionsmitglied der LINKEN im Kreistag und Florian Röpke, Vorsitzender der Gruppe “Bündnis für soziale Gerechtigkeit/DIE LINKE” im Rat der Stadt Wolfenbüttel, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Roten Pavillon (Fischerstraße 19b) zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde ein.

Thematisch stehen sie für Kommunalpolitik in Stadt und Kreis, aber natürlich auch für alle anderen Anliegen zur Verfügung. Ziel der regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunde ist es nicht nur von Bürgernähe zu reden, sondern Probleme aus erster Hand zu erfahren und helfen sie zu lösen.

25. Februar 2016   Aktuell

DIE LINKE zu Besuch bei der Lebenshilfe in Fümmelse

Am 23.02. waren die Vorstandsmitglieder der Wolfenbütteler Linken Claudia Rothberger, Arnfred Stoppock und Dieter Wiechenberg in den Werkstätten der Lebenshilfe Helmstedt- Wolfenbüttel gGmbH am Standort Fümmelse zu Besuch.Empfangen von Carsten Druba, dem Werkstattleiter und Axel Kossmann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, bekamen die Besucher Informationen und Einblicke in die Arbeit mit behinderten Menschen. Beide Mitarbeiter der Lebenshilfe zeichneten sich durch Fachkompetenz und Engagement für die Belange der Menschen mit Einschränkungen aus und führten die Besucher durch die unterschiedlichen Produktionsbereiche.

Dieter Wiechenberg (links), Claudia Rothberger und Arnfred Stoppok Dieter Wiechenberg (links), Claudia Rothberger und Arnfred Stoppok Gegründet wurde die Lebenshilfe Wolfenbüttel von engagierten Eltern vor genau 50 Jahren. Diese Eltern wollten sich nicht mit den damals menschenunwürdigen Versorgungsstrukturen abfinden, sondern setzten sich vehement für die Verbesserung der Lebenssituation behinderter Menschen ein. Für die Werkstattbeschäftigten, die neu mit der Arbeit beginnen, wird zu Beginn ein Bildungsplan erstellt, um die individuellen Fähigkeiten und Interessen zu berücksichtigen. Danach können dann Qualifikationen in den Bereichen Tischlerei, Metall, Wäscherei, Näherei, Montage oder Garten- und Landschaftsbau erworben werden. Mit Unterstützung örtlicher Betriebe, wird der Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt gefördert.

Weiterlesen: DIE LINKE zu Besuch bei der Lebenshilfe in Fümmelse

17. Februar 2016   Aktuell

DIE LINKE. Wolfenbüttel eröffnet Kommunalwahlkampf

Partei startet unter dem Motto „Herzlich, aber bestimmt!“ in den Kommunalwahlkampf

Der Wolfenbütteler Kreisverband der Linken hat heute den Kommunalwahlkampf eingeläutet und sich große Ziele gesteckt. Bei den Kommunalwahlen am 11. September strebt die Partei die Vermehrung ihrer bisherigen Mandate und den vollen Fraktionsstatus in Stadtrat und Kreistag an.

Florian Röpke, Arnfred Stopok, Nadja Frick und Dieter WiechenbergFlorian Röpke, Arnfred Stopok, Nadja Frick und Dieter Wiechenberg

Derzeit ist die Partei DIE LINKE mit Dieter Wiechenberg (parteilos) und Michael Leukert im Kreis, Florian Röpke im Rat der Stadt und Hubert Herrmann im Rat der Einheitsgemeinde Cremlingen vertreten. Der Ratsherr in der Samtgemeinde Badeckenstedt, Reiner Beltau, verstarb leider im letzten Jahr.

Der Startschuss für die inhaltliche und personelle Vorbereitung wird die Auftaktveranstaltung der Reihe „Fraktion 2016“ sein. In diesen offenen Veranstaltungen werden inhaltliche Schwerpunkte des Kommunalwahlprogrammes der Partei erarbeitet werden. Zudem soll es potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten möglich sein, sich aktiv einzubringen. Mit dieser bewährten Form der politischen Beteiligung wolle man wieder allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit der praktischen Mitarbeit bieten. Eine Parteimitgliedschaft sei ausdrücklich keine Voraussetzung dafür. Zur ersten Veranstaltung „Fraktion 2016“ lädt DIE LINKE am 23. Februar ein.

„Es ist gelungen DIE LINKE im Landkreis als Partei der sozialen Gerechtigkeit zu verankern“, sagte der Kreisgeschäftsführer Arnfred Stoppok und verwies auf die beachtlichen Zuwächse im Kreis bei den letzten Wahlen. Stoppok führte die gestiegene Präsenz der Partei auf die engagierte Arbeit des Kreisvorstands, der Mandatsträger in Rat, Kreistag und Gemeinden und die monatlichen offenen Veranstaltungen wie den Linken Stammtisch und das Sozialcafé zurück. Zudem hätten sich auch die regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunden der Mandatsträger im Roten Pavillon in der Fischerstraße bewährt. Der Kreisverband habe in den vergangenen zwei Jahren stetig Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten hinzugewonnen, die sich aktiv und gestaltend eingebracht hätten. Man sei daher für einen engagierten und bürgernahen Wahlkampf bestens gewappnet.

Weiterlesen: DIE LINKE. Wolfenbüttel eröffnet Kommunalwahlkampf

12. Februar 2016   Aktuell

Bürgersprechstunde im Roten Pavillon

Dieter Wiechenberg und Florian RöpkeDieter Wiechenberg und Florian RöpkeWolfenbüttel. Am Mittwoch, den 17. Februar, laden Dieter Wiechenberg, Fraktionsmitglied der LINKEN im Kreistag und Florian Röpke, Vorsitzender der Gruppe “Bündnis für soziale Gerechtigkeit/DIE LINKE” im Rat der Stadt Wolfenbüttel, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Roten Pavillon (Fischerstraße 19b) zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde ein.

Thematisch stehen sie für Kommunalpolitik in Stadt und Kreis, aber natürlich auch für alle anderen Anliegen zur Verfügung. Ziel der regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunde ist es nicht nur von Bürgernähe zu reden, sondern Probleme aus erster Hand zu erfahren und helfen sie zu lösen.

30. Januar 2016   Aktuell

Bürgersprechstunde im Roten Pavillon

Dieter Wiechenberg und Florian RöpkeDieter Wiechenberg und Florian RöpkeWolfenbüttel. Am Mittwoch, den 3. Februar, laden Dieter Wiechenberg, Fraktionsmitglied der LINKEN im Kreistag und Florian Röpke, Vorsitzender der Gruppe “Bündnis für soziale Gerechtigkeit/DIE LINKE” im Rat der Stadt Wolfenbüttel, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr im Roten Pavillon (Fischerstraße 19b) zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde ein.

Thematisch stehen sie für Kommunalpolitik in Stadt und Kreis, aber natürlich auch für alle anderen Anliegen zur Verfügung. Ziel der regelmäßig stattfindenden Bürgersprechstunde ist es nicht nur von Bürgernähe zu reden, sondern Probleme aus erster Hand zu erfahren und helfen sie zu lösen.