Beiträge

18. Juni 2011  

Menschen sind nicht behindert, Menschen werden behindert

Menschen mit Behinderung müssen gleichberechtigt die Möglichkeit haben, ihren Aufenthaltsort zu wählen und zu entscheiden, wo und mit wem sie leben.“ – Auszug aus der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Die Städte und Gemeinden sind in allen Bereichen zu einer barrierefreien Kommune weiter zu entwickeln. Deshalb treten wir ein für wirksame und geeignete Maßnahmen, um auf allen Ebenen der Gesellschaft, einschließlich der Familie, das Bewusstsein für Menschen mit Behinderungen zu erhöhen und die Achtung ihrer Rechte und ihrer Würde zu fördern.

DIE LINKE fordert:

  • öffentliche Gebäude, Museen, stadteigene Kulturhäuser, Busse und Bahnen des ÖPNV, Bordsteine, öffentliche Toiletten und Ampelanlagen müssen barrierefrei ausgestaltet werden

  • Inklusion von Kindern mit Behinderungen in Tageseinrichtungen

  • Einbindung des Behindertenbeirates bei allen Bauvorhaben

  • Schaffung von günstigem Wohnraum für Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Behinderungen

<<< zurück zum Inhaltsverzeichnis

MITGLIED WERDEN

Vernetzt

Sie finden uns auch bei Facebook
Icon Facebook