Weiteres


29. November 2011   Kreistagsfraktion

Für freie Software in der Verwaltung - "Landkreis kann mehr als halbe Million Euro sparen"

Tux der Linux PinguinTux der Linux PinguinDie Gruppe DIE LINKE & PIRATEN bringt einen Antrag in den Kreistag ein, mit dem die Möglichkeit des Einsatzes von sogenannter Open Source Software in der Kreisverwaltung geprüft werden soll. Anlass ist die für den 19. Dezember geplante Entscheidung des Kreisausschusses über den Einkauf von Microsoft-Lizenzen, die den Landkreis in den kommenden sechs Jahren rund 640.000 Euro kosten würden.

"Wir fordern und fördern den Einsatz von freier Software in der Verwaltung, wo immer dies sinnvoll ist", so Michael Leukert (Piratenpartei). Der Gruppe gehe es um die schrittweise Abkehr von teuren Softwarelizenzen in der Verwaltung. Es gebe qualitativ mindestens gleichwertige Alternativen. "Durch die notwendige Weiterbildung für das Personal wäre ein Umstieg zwar nicht kostenfrei, aber eine halbe Million Euro könnte der Landkreis mindestens sparen. Mit einem kleinen Teil dieses Geldes könnten wir den kreisweiten Wolfenbüttel-Pass finanzieren, den die Erwerbslosengruppe Lichtblick ins Gespräch gebracht hat", sagte Victor Perli (DIE LINKE).

 

 

Weiterlesen: Für freie Software in der Verwaltung - "Landkreis kann mehr als halbe Million Euro sparen"

19. Januar 2011   Kreistagsfraktion

Initiative der LINKEN: Landräte für neue Busverbindung

Treffen der Verwaltungsspitzen zur möglichen Strecke Mattierzoll-Hessen
"Wir stehen einer möglichen Busverbindung zwischen den Orten Mattierzoll und Hessen positiv gegenüber und werden den zuständigen Zweckverband Großraum Braunschweig bitten, die Möglichkeit zu überprüfen."

So zitiert der Landkreis Wolfenbüttel die Landräte der benachbarten Landkreise Harz (Sachsen-Anhalt) und Wolfenbüttel, Dr. Michael Ermrich und Jörg Röhmann, nach einem Informationsaustausch im Wolfenbütteler Kreishaus.

Weiterlesen: Initiative der LINKEN: Landräte für neue Busverbindung